Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Über Speckstein

Ein handliches Stück Natur und faszinierende Materie, aus welcher wir mit Leidenschaft und Herzblut unsere Produkte herstellen.

Speckstein ist ein natürlich vorkommender, massig oder schiefrig auftretender chemischer Stoff, der je nach Zusammensetzung als Mineral oder als Gestein gilt. Sein Hauptbestandteil ist Talk und macht den Speckstein in reiner Form zu einem Mineral. In vielen Lagerstätten treten begleitende Minerale hinzu und haben so eine farbgebende und strukturprägende Wirkung. In diesem Fall spricht man von einem Gestein. Häufig auftretende Sekundärbestandteile sind Magnesit, Serpentine und verschiedene Chlorite. Es gibt Übergangsformen zu Talkschiefer, Talkfels, Grünschiefer und Chloritschiefer.  (Quelle: Wikipedia)

Das Innenleben

Speckstein ist eine Schöpfung und Laune von Mutter Natur, das Resultat des Zusammenwirkens von Zeit, Druck und Hitze, von Talk, Magnesit und anderen Mineralien.

Kein industrieller Prozess kann ihn exakt nachahmen.

Der Name Speckstein, in der Fachsprache Steatit, stammt aus dem Griechischen: stear = Speck

Zusammensetzung

  • Talk 40-50 %
  • Magnesit 40-50 %
  • Penninit 5-8 %

Dank des Talks kann Speckstein leicht bearbeitet werden. Das Magnesit verleiht ihm Zähigkeit und Festigkeit.

Eigenschaften

Spezifisches Gewicht: 2980 kg/m3
Schmelzpunkt: 1630-1640 °C
Eigenwärme: 0.98 kJ/kg °C
Wärmeleitfähigkeit: 7.4 W/mK
Druckfestigkeit: 25 MN/m2
Biegezugfestigkeit: 16.8 MN/m2
Härte: 2-3 Mohs
Wärmedehnung: 0.0017%/°C
Säuren und Laugenfest
Verträgt arktische wie tropische Klimaverhältnisse
Erfüllt der in §16 der finnischen Lebensmittelverordnung definierten Anforderungen für Koch- und Essgeschirr.

Created with TcSite